Darf man Papageien mit Wasser besprühen?


Sprühen: Sie können Ihren Vogel leicht besprühen oder besprühen, während er sich noch in seinem Käfig befindet. Einige Vögel ziehen es vielleicht vor, einmal pro Woche zu sprühen oder zu vernebeln – das hängt wirklich von Ihrem Vogel ab, aber behalten Sie die Routine bei. Versuchen Sie, kein kaltes Wasser zu verwenden, da dies ein echter Schock für Ihren Vogel sein kann, genau wie für Sie.

Soll ich meinen Papagei mit Wasser besprühen?

Antwort: Das tägliche Besprühen Ihres Haustiervogels mit frischem, sauberem Wasser kann Ihrem gefiederten Freund eine Vielzahl von Vorteilen bringen. Vögel in freier Wildbahn bekommen regelmäßig Schauer, wenn es regnet. Auf diese Weise sorgt die Natur für die natürliche Dusche, die Vögel benötigen, um ihre Federn in Top-Zustand zu halten.

Wie oft sollten Sie Ihren Papagei mit Wasser besprühen?

Viele Vögel baden gerne jeden Tag, während andere es vorziehen, nur gelegentlich zu baden. Vögel sollten ermutigt werden, häufig zu baden, da ihr Gefieder und ihre Haut gesünder aussehen, wenn sie häufig baden. Beginnen Sie, indem Sie Ihrem Vogel ein- oder zweimal wöchentlich ein Bad anbieten.

Mögen Vögel es, wenn Sie sie besprühen?

Viele Ziervögel genießen ein schönes Vernebeln mit einer Sprühflasche. Sie können den Nebel auch nach oben sprühen, sodass er wie Regen auf Ihren Vogel fällt. Duschen Sie Ihren Haustiervogel mit der Gießkanne, mit der Sie Ihre Zimmerpflanzen gießen.

Wie oft sollte ich meinen Papagei besprühen?

Besprühen Sie zum allgemeinen Baden die Federn gut und achten Sie darauf, die Brust und unter die Flügel zu bekommen. Du musst deinen Vogel nicht durchnässen, aber einmal pro Woche oder so. Ein leichtes Beschlagen geht einen langen Weg. Wenn Ihr Ziel darin besteht, den Juckreiz zu lindern oder die Haut zu heilen, stellen Sie sicher, dass Sie die betroffene Stelle zwei- bis viermal täglich besprühen.


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar